Neues Outfit bei der SG Preming

Neues Outfit für unsere Herrenmannschaften 

Es gab schon länger die Überlegung, sich neue Trainingsanzüge zuzulegen. Als nun im Rahmen der Planungen für die neue Saison, auch die beiden Trainer Huber Andreas und Florian, den Wunsch geäußert haben, einheitliche Kleidung in Form eines Anzugs, Polo-Shirt und Aufwärmtrikots zu beschaffen, wurden das Vorhaben im Frühjahr ins Rollen gebracht. Dank der hervorragenden Organisation von Reitberger Franz, konnten in der „Ersten“, „Zweiten“, AH und Vorstandschaft,  letztendlich über 70 Preminger neu eingekleidet werden.

Um die Kosten für jeden Einzelnen möglichst gering zu halten, ist es uns auch gelungen, Sponsoren zu gewinnen.

Ich darf mich bei Homolka Stefan (im Bild mittlere Reihe ganz links) und der Firma Sport Jakob ganz herzlich für Ihre finanzielle Unterstützung bedanken. Wie man sieht, hat es sich auf alle Fälle gelohnt!

Vereinsausflug ins Zillertal 2017

Programm und Anmeldeinformationen <hier>

Vereinsausflug ins Zillertal
Der Vereinsausflug 2017 ging diesmal nach Uderns im Zillertal. Mit 52 Teilnehmern und Busfahrer Fredi ging´s frühmorgen´s los…         Bericht dazu  <hier>

Ehrenvorstand feiert 90. Geburtstag

Ehrenvorstand Sepp Gsödl feiert 90. Geburtstag!

(Am Foto von links: Ludwig Fischl, Werner Brandstetter, AH-Leiter Franz Greiner, 3. Vorstand Franz Reitberger, Christian Endl, Sepp Gsödl und Fritz Kannamüller)

Unser Ehrenvorstand Sepp Gsödl feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag. Der Sepp führte die SG Preming von 1984 bis 1996 als 1. Vorstand an. Mit viel Umsicht, Gutmütigkeit und Geduld leitete er die Geschicke der Preminger. Auch heute ist er am sportlichen Geschehen noch sehr interessiert und oftmals am Sportplatz anzutreffen. Eine Abordnung der Vorstandschaft und der Grauen Panther gratulierten dem Sepp zu seinem Jubeltag und überreichten je ein Geschenk. Die beiden Vorstände Christian Grünberger und Mane Öttl gratulierten telefonisch aus den Badeurlauben. Herzlich Dank nochmal Sepp für deine geleistete Arbeit für unsere Sportgemeinschaft und für die Zukunft alles Gute, vor allem aber gesundheitliches Wohlergehen!                                       (Endl)